Budo Akademie München

Gesundheit für Körper und Geist - Budo und Fitness für Jung und Alt

Login Form

Event-Kalender

Februar   2018
M D M D F S S
      1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28        

Hotel buchen einfach

Yudansha SRS-Karate

Die Gemeinschaft der Schwarzgurte wird Yudansha genannt.
Hier möchten wir die Yudansha der Budo Akademie München vorstellen:
 
Name   Dan-Grad Datum der Prüfung 
Bachhuber Werner 5. Dan 28.10.2014
Blagaic Daniel 3. Dan 17.10.2009
Ostermair Daniela 3. Dan 26.05.2013
Dr. Böhmer Christine 3. Dan 30.11.2013
Cirt Iulia 3. Dan 12.04.2014
Vaerini Ulrich 3. Dan 11.06.2014
Böhmer Annette 2. Dan 17.10.2009
Bücherl Ramona 2. Dan 10.12.2010
Ilg Stefan 2. Dan 10.12.2010
Dominelli Bruno 2. Dan 02.12.2016
Rathberger Angela 2. Dan 28.04.2017
Euringer Leon 2. Dan 28.04.2017
Dr. Hengster-Eger Rosmarie 2. Dan 04.11.2017
Gunters Thomas 2. Dan 25.11.2017
Bachhuber-Suttner Barbara 1. Dan 18.04.1999
Dr. Schratzenstaller Bruno 1. Dan 03.05.2009
Weinberger Rudi 1. Dan 16.12.2012
Gunters Thomas 1. Dan 16.12.2012
Krumhoff Julia 1. Dan 30.11.2013
Rupprecht Marco 1. Dan 29.11.2014
Hainsch Atmi 1. Dan 25.07.2015
Gellert Florian 1. Dan 20.03.2016
Schwarz Katharina 1. Dan 02.12.2016
 
Getreu den Gepflogenheiten im traditionellen Seibukan Karate stehen die Schwarzgurte treu hinter ihrem Sensei und unterstützen ihn u.a. durch Abhalten von Trainingseinheiten.

News aus der Budo Akademie München

  • Rosenmontag und Faschingsdienstag geschlossen
    Rosenmontag und Faschingsdienstag geschlossen

    am Rosenmontag, 12.02.2018 und Faschingsdienstag, 13.02.2018 ist die Budo Akademie München geschlossen.
    Wir bitten um Kenntnisnahme und Beachtung.

    Written on Freitag, 26 Januar 2018 19:59 in BAKM - News Read 48 times
  • Seminar mit Hanshi Shimabukuro (10. Dan) in der Budo Akademie München
    Seminar mit Hanshi Shimabukuro (10. Dan) in der Budo Akademie München

    Am Dienstag, den 24.5. hatten wir das große Vergnügen, Hanshi Shimabukuro (10.Dan) und Kyoshi Measara (9.Dan) für einen Privatlehrgang bei uns im Dojo begrüßen zu dürfen!

    Nachdem sie den Tag über mit unserem Sensei zum Sightseeing unterwegs waren, nahmen sie sich am Abend für einen einstündigen Lehrgang und ein anschließendes Abendessen mit den Teilnehmern Zeit.

    Während insgesamt 60 Minuten Training von 18.30 bis 19.30 Uhr wurden Techniken aus Kihon Renshu und Zenshin Kotai thematisiert, sowie verschiedene (teilweise aus Katas entlehnte) Technikkombinationen. Dennoch waren nicht nur höhere Graduierungen vertreten: vom 10.Kyu bis zum Sandan nutzten insgesamt 27 Teilnehmer diese einzigartige Gelegenheit. Rückblickend kam wohl jeder einzelne Teilnehmer auf seine Kosten und konnte sehr viel aus diesem Training mitnehmen!

    Nachdem den beiden Lehrgangsleitern noch Gastgeschenke von unserem Sensei Werner Bachhuber überreicht wurden, machte sich ein Großteil der Teilnehmer, sowie die Großmeister noch zum gemeinsamen Abendessen auf. Damit ließen alle Beteiligten den Tag zusammen ausklingen.

    Vielen Dank an alle, die sich die Zeit genommen und diese einmalige Chance zu einem Training mit Hanshi Shimabukuro genutzt haben!

    Des Weiteren möchten wir uns natürlich auch bei den beiden Großmeistern bedanken, die extra für uns einen Zwischenstopp in München eingelegt haben, um dieses Training abzuhalten. Es war wirklich eine unglaubliche Ehre für uns!

    Arigato Gozaimashta!

    Written on Mittwoch, 24 Mai 2017 02:00 in BAKM - News Read 70 times
  • Ereignisreiches Wochenende am 28./29.04.2017

    Freitag, 28.4.

    Im Rahmen der Deutschland-Reise von Hanshi Shimabukuro fand am 28.4. die erste zentrale Kyu-und Dan-Prüfung des Jahres im Honbu Dojo in Kelheim statt. Auch drei Schüler unseres Dojos stellten sich nach langer Vorbereitung der Herausforderung. Gemeinsam mit anderen Prüflingen aus den Dojos Deggendorf, Neustadt, Hartha, Eislingen, Regensburg und sogar aus Finnland, erkämpften sie sich ihre neue Graduierung.

    Neben dem gemeinsamen Prüfungsprogramm (bestehend aus Kihon Renshu, Zenshin Kotai, Kata, Ippon Kumite, Jiyu Kumite und Theorie) mussten sich alle Dan-Anwärter zusätzlich auch dem (weit und breit gefürchteten) Fitness-Test unterziehen. Dieser besteht aus 100 Liegestützen, 80 Situps und 50 Kniebeugen mit Mae Geri. Doch auch diese letzte Anstrengung wurde gemeistert ;)

    Nach insgesamt zwei Stunden war die Prüfung vorbei und alle Prüflinge konnten ihre Urkunden entgegen nehmen. Auch unser Dojo kann jetzt wieder drei neue Graduierungen vorweisen: Einmal zum 2. Kyu und zwei Teilnehmer haben sich ihren Nidan erkämpft. Herzlichen Glückwunsch!

    Nachdem sich die Prüflinge alle schon erschöpft zurückziehen konnten, fing für andere die Arbeit erst an: um 18.30 stand ein Schwarzgurt-Training mit Hanshi Shimabukuro an. Behandelt wurden neben Techniken aus Kihon Renshu und Zenshin Kotai insbesondere die Katas Wanchin und Passai Guwa. Auch hier waren wieder einige Teilnehmer aus unserem Dojo vertreten. Sie kamen also teilweise zweimal innerhalb einer Woche in den Genuss, ein Training mit Hanshi Shimabukuro erleben zu dürfen. :) Nachdem der Lehrgang nach rund anderthalb Stunden beendet war, ging es für den Großteil der Teilnehmer noch zu einem gemeinsamen Essen in die Kelheimer Altstadt.

    Samstag, 29.4.

    Viel Zeit zur Ruhe gab es dennoch nicht. Am nächsten Tag stand bereits das nächste Event an: Der Jubiläumslehrgang zur Feier von 30 Jahren Dojo Riedenburg. Neben diversen Bürgermeistern, Vereinsvorständen, Kameras und Presseleuten waren natürlich auch Lehrgangsleiter Hanshi Shimabukuro und Kyoshi Measara, sowie über 200 (!) Teilnehmer -zum Teil gar aus anderen Stilrichtungen- zugegen. Gestartet wurde an diesem Tag um 14.00 mit einer Einheit für Kinder. Auch diese war gut besetzt, es waren alle Graduierungen von Weiß- bis Braungurt vertreten und die Trainer hatten alle Hände voll zu tun.

    Nach einer kurzen Pause folgte dann die Einheit für die Erwachsenen. Auch hierbei waren sämtliche Graduierungen, sowie Teilnehmer aus anderen Stilrichungen anwesend, um am Lehrgang mit Hanshi Shimabukuro teilzunehmen. Behandelt wurden verschiedene Techniken und Kombinationen. Trotz der großen Teilnehmerzahl liefen Hanshi Shimabukuro und Kyoshi Measara unablässlich durch die Reihen und verbesserten ihre Schüler. Nachdem der praktische Teil des Lehrgangs bereits vorbei war, nahmen sich Hanshi Shimabukuro und Kyoshi Measara noch die Zeit, diverse Fragen der Teilnehmer zu beantworten und Erinnerungsfotos zu schießen.

    Viele der Teilnehmer folgten anschließend der Einladung von Ausrichter Sensei Oliver Riess und nahmen an der anschließenden gemeinsamen Feier mit Abendessen (und Freibier) teil - unser Sensei war übrigens Ehrengast :)

    Written on Samstag, 29 April 2017 02:00 in BAKM - News Read 38 times
  • Erfolgreiche Abzeichenprüfung am 17.03.2017
    Erfolgreiche Abzeichenprüfung am 17.03.2017

    Am letzten Freitag, den 17.3., war es für 10 Kinder unserer Anfängergruppe so weit: Die erste Bewährungsprobe in Form einer Abzeichenprüfung stand an.

    Nach einem gemeinsamen Aufwärmen, sowie einem kurzen Probelauf begann die eigentliche Prüfung. Die Kinder wurden in in zwei Gruppen aufgeteilt und von Sensei Werner Bachhuber geprüft. Insgesamt fünf Techniken aus Kihon Renshu (Grundschule) mussten auf Kommando gezeigt werden - Shomen Tsuki, Jodan Uke, Mae Geri, Gedan Tsuki und Gedan Barai (Zwei Fauststöße, zwei Abwehrtechniken und ein Fußtritt). Nachdem beide Gruppen den praktischen Teil absolviert hatten, wurde wieder in einer Reihe Aufstellung genommen und die Theorie abgefragt. Dabei wurde jedem Prüfling eine Frage, beispielsweise zu Techniken und Ständen, gestellt, die korrekt beantwortet werden musste. Nach insgesamt rund dreißig Minuten Prüfung wurden dann die Ergebnisse verkündet: Alle Prüflinge haben die Prüfung erfolgreich gemeistert und durften sich über eine Urkunde, sowie das Seibukan-Abzeichen freuen.

    Nach einem Grupenfoto mit Prüfer und Senpai wurden die Kinder entlassen und präsentierten ihre Errungenschaften den stolzen Eltern. Somit ist die erste Hürde auf einem (hoffentlich) langem Weg genommen.

    Fotos der Prüfung, sowie das Gruppenfoto sind übrigens auf unserer öffentlichen Facebook-Seite zu finden :)

    Written on Freitag, 17 März 2017 01:00 in BAKM - News Read 43 times
  • Vier neue Graduierungen

    Wir freuen uns sehr, seit dem 26. März vier neue Gurt-Graduierungen vorweisen zu können! Nach einem dreiteiligen Prüfungsvorbereitungs-Lehrgang bei Shihan Measara und Sensei Oliver Riess -speziell für Best-Age-Karatekas und solche mit Handicap- fand am 26. März im Anschluss an die letzte Einheit eine Prüfung statt. Auch die vier Prüflinge, die dabei unser Dojo vertraten, befinden sich im besten Alter :) Sie alle haben die Prüfung erfolgreich gemeistert und können sich über eine neue Graduierung freuen. Ein Prüfling erreichte dabei den 2. Kyu, die anderen drei haben ihre Prüfung zum 1.Kyu, und damit die letzte Farbgurt-Prüfung, hinter sich gebracht.

    Damit sehen wir wieder einmal bewiesen, dass man nie zu alt ist, um mit Karate zu beginnen und auch etwas zu erreichen!

    Noch einmal Herzlichen Glückwunsch an die Prüflinge!

    Written on Samstag, 04 März 2017 01:00 in BAKM - News Read 36 times
  • Karate Kyu-Prüfung am 29.04.2016
    Karate Kyu-Prüfung am 29.04.2016

    Am Freitag, 29.04.2016 war es wieder soweit. Es war wieder Termin für die regelmäßig stattfindenden Kyu-Gürtelprüfung im Shorin Ryu Seibukan Karate. Insgesamt stellten sich 20 Prüflinge, 17 zur Kyu-Prüfung sowie 3 zur Zwischenprüfung, der Herausforderung.

    Je nach Gurtgraduierung mussten Techniken aus Kihon Renshu, Zenshin Kotai, Ippon Kumite, Jiyu Ippon Kumite, Jiyu Kumite und Kata gezeigt werden. Neben dem praktischen Teil der Gürtelprüfung gab es auch einen theoretischen Teil, bei dem Fragen zu den Techniken, Ständen oder auch zur Geschichte des Karate beantwortet werden müssen.

    Nach gut zwei Stunden Prüfung konnten die Prüflinge ihre Prüfungsurkunden (anerkannt im Deutschen Karate Verband) vom Prüfer Werner Bachhuber entgegen nehmen.

    Written on Freitag, 29 April 2016 02:00 in BAKM - News Read 43 times